Treffpunkt der Kulturen

„Mit den neuen Nachbarn reden statt über sie“ – dies fordert die Arbeitsgruppe „Treffpunkt der Kulturen“ der Flüchtlingsinitiative Paffrath/Hand.

Um Begegnungen zu ermöglichen, haben wir zwei wöchentliche Treffpunkte ins Leben gerufen. Wir möchten Gelegenheiten schaffen, Vorurteile abzuschaffen. Diese Treffpunkte sind für ALLE gedacht – für die Helferinnen und Helfer unserer Initiative, die Neuankömmlinge, aber auch für alle Anwohner, die mit uns oder ihren neuen Nachbarn ins Gespräch kommen möchten.

Wir treffen uns:

  • jeden Mittwoch, von 18 bis 20 Uhr in der Flüchtlingsunterkunft, im neuen „Bunten Haus“. Wir spielen Gesellschaftsspiele und wir reden miteinander – über alles, was anliegt, über Probleme und Alltägliches, über Schule und Ausbildung, über persönliche Pläne, über Erfahrungen mit Behörden und und und … .
  • jeden Samstag, von 11 bis 14 Uhr, entweder im Gemeindehaus der Evangelischen Heilig-Geist-Gemeinde in Hand in der Schneppruthe 2, zum gemeinsamen Frühstück, zum Kochen und anschließenden Essen, zum Tanzen, zum Malen oder nur zum Reden. Oder wir planen gemeinsame Aktivitäten draußen, z.B. Wandern, Ausflüge, Minigolf, Billard (in den Clubräumen des Bergisch Gladbacher Billardclubs in der IGP), Kegeln (in der evangelischen Begegnungsstätte), Museumsbesuche und vieles andere mehr.

Dazu gibt es ein Monatsprogramm, das auf dieser Web-Seite unter „Aktuelle Termine“ und unter „Angebote für Flüchtlinge“ regelmäßig veröffentlicht wird.

Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind oder wir Ihr Interesse geweckt haben, kommen Sie doch einfach mal vorbei. Wir wünschen uns eine offene und ungezwungene Atmosphäre, in der Flüchtlinge, ehrenamtliche Helfer und Anwohner miteinander an einem Tisch sitzen und bei Kaffee, Tee und Gebäck ins Gespräch kommen, oder eben gemeinsame sonstige Aktivitäten planen.

Bildergalerie